Arbeitsschutz

Brandschutz

Gefahrgut

     Fachkraft

Arbeitssicherheit

Rundum Betreuung durch Sachverständige des

Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Haften Sie noch

privat...

für die Arbeitsunfälle Ihrer Mitarbeiter?

Zum Beispiel, wenn Sie folgendes nicht beachten:

  • ab dem 1. Mitarbeiter keine Fachkraft Arbeitssicherheit bestellt

  • keine ausreichende Gefährdungsbeurteilungen erstellt

  • keine UVV Prüfungen oder Prüfungen ohne Protokoll

  • falsche oder keine jährliche Unterweisungen

  • Staplerscheine ohne Zertifikate erhalten

  • keine ASA Sitzungen durchgeführt

Warum ?

LTS-Akademie

Wir sorgen für Ihre Arbeitssicherheit –

Sie haben den Kopf frei für Ihr Tagesgeschäft

Im Rahmen unserer Rundumbetreuung beraten wir Sie professionell zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Ihrem Unternehmen. Eine externe Fachkraft für Arbeitssicherheit, Brandschutz oder Gefahrgut der LTS-Akademie übernimmt präventiv die Unterstützung bei sämtlichen Aufgaben nach § 6 ASiG für Sie.

Dazu gehören unter anderem:

  • ​Sie werden immer durch Sachverständige für Arbeits- und Gesundheitsschutz betreut

  • Beurteilung der Arbeitsbedingungen und Erstellung von Arbeitsschutzkonzepten

  • sicherheitstechnische Überprüfung und Beurteilung der Betriebsanlagen

  • Beobachtung der Umsetzung von Arbeitsschutzmaßnahmen

  • Einführung von Arbeitsverfahren und Sicherheitsstandards

  • Schulungen der Mitarbeiter und Sicherheitsbeauftragten

  • Untersuchung und Analyse von Arbeitsunfällen

  • regelmäßige Begehungen der Arbeitsstätten

  • ergonomische Gestaltung der Arbeitsplätze

Bis 9 Mitarbeiter

Basic Betreuung

Bereits ab dem 1. Mitarbeiter oder wenn Sie freiwillig Mitglied ihrer Berufsgenossenschaft sind, müssen Sie eine Fachkraft für Arbeitssicherheit für Ihr Unternehmen bestellen. Tun Sie dies nicht, haften Sie für Unfälle Ihrer Mitarbeiter grundsätzlich privat.

 

Speziell hierfür hat die LTS-Akademie ein Betreuungsprodukt entwickelt, mit dem Sie sehr einfach und absolut rechtssicher Ihren Verpflichtungen nachkommen können, ohne in Ihrer Arbeit eingeschränkt zu werden.  

Ab 10 Mitarbeiter

Grundbetreuung

Die Grundbetreuung im Arbeitsschutz betrifft alle Unternehmen ab dem 10. Mitarbeiter. Hierbei sind die Betreuungszeit und der Umfang gesetzlich festgeschrieben. (DGUV V2)

 

Regelmäßige Begehungen, ASA Sitzungen und zusätzliche Berichte zeichnen die Grundbetreuung aus. Wir leisten darüber hinaus noch deutlich mehr!

Klicken Sie dazu einfach auf "mehr erfahren". 

Externe Fachkraft für Arbeitssicherheit: exzellenter Komplettservice

Die LTS-Akademie bei Dortmund ist Ihr fachkundiger Ansprechpartner für alle Bereiche des Arbeitsschutzes. Neben der Aus- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften in qualifizierten, individuellen Lehrgängen bieten wir Ihnen auch eine erstklassige Rundumbetreuung als externe Fachkraft für Arbeitssicherheit. Sprechen Sie uns gerne an!

Als Unternehmer sind Sie dem Gesetz nach dazu verpflichtet, Arbeitsschutzmaßnahmen zu treffen und im Bedarfsfall an sich ändernde Gegebenheiten anzupassen, um die Sicherheit und Gesundheit Ihrer Beschäftigten am Arbeitsplatz gewährleisten zu können. Die Arbeitssicherheit spielt dabei eine ernstzunehmende Rolle: Als eine der elementaren Komponenten des betrieblichen Arbeits- Gesundheitsschutzes soll sie die Mitarbeiter entlasten und vor Unfällen sowie berufsbedingten Krankheiten schützen. Der Gesetzgeber schreibt hierfür die Bestellung einer Fachkraft für Arbeitssicherheit – kurz FaSi oder SiFA – vor, welche ein Unternehmen entsprechend sicherheitstechnisch beraten und betreuen soll.

In Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten muss zusätzlich zur FaSi ein Sicherheitsbeauftragter bestellt werden. Die entsprechende Schulung Ihrer Mitarbeiter übernehmen wir als Ansprechpartner für Arbeitsschutz selbstverständlich auch.

Sicherheitsbeauftragte sind ehrenamtlich tätig und Ansprechpartner für die Kollegen. Gleichzeitig unterstützen sie den Arbeitgeber bei der Durchführung von Maßnahmen zur Unfallverhütung. Die Anzahl der zu bestellenden Sicherheitsbeauftragten richtet sich nach dem Gefährdungspotenzial eines Unternehmens, der räumlichen, zeitlichen und fachlichen Nähe zu den Beschäftigten sowie nach deren Anzahl.

Ihre Sicherheit in guten Händen

In der LTS-Akademie bei Dortmund erhalten Sie eine bundesweite und umfassende Betreuung im Arbeitsschutz. Ob Sie eine externe Fachkraft für Arbeitssicherheit für die Beratung Ihres Unternehmens bestellen möchten oder Sie respektive Ihre Beschäftigten sich in einer Schulung weiterbilden möchten – bei uns sind Sie stets an der richtigen Adresse. Wir kümmern uns ganzheitlich und professionell um Ihre Arbeitssicherheit, damit Sie sich uneingeschränkt Ihren Kerntätigkeiten widmen können.

Elvis Teilladungs GmbH

Komplette Betreuung im Arbeitsschutz

  • ext. Fachkraft Arbeitssicherheit

  • ext. Gefahrgut & Brandschutzbeauftragte

  • Schulung sämtlicher Mitarbeiter

  • E-Learning für jährliche Unterweisung

  • Mobiler Eingreiftrupp für Gefahrgutleckagen

Projekte & Feedback

Maria T., HR Manager

Schmidt GmbH

Arbeitsschutzbetreuung

Die Zusammenarbeit mit diesem jungen Team macht einfach Spaß. Absolut innovativ und immer mit einem Blick über den Tellerrand. 

Pierre K., Ausbilder

Lehrgang "Ausbilder Abseiltraining"

Also ich hatte heute die Ausbildung zum Ausbilder Abseilschulung und Absturzsicherung es war ein mega geiler und lehrreicher Tag mit dem Ausbilder. Vielen Dank LTS-Akademie (Google Bewertung)

 

FAQ: Fragen und Antworten

 

 

Betriebsinterne Fachkraft für Arbeitssicherheit: Lohnt sich eine Schulung?

Unternehmer müssen laut Gesetz zwar zwingend eine Fachkraft für Arbeitssicherheit bestellen, haben hierbei allerdings grundsätzlich die Möglichkeit, zwischen einer externen FaSi und einem eigenen Mitarbeiter zu wählen. Beschäftigte aus dem eigenen Betrieb respektive der eigenen Einrichtungen kommen für diese Aufgabe infrage, sofern sie dank einer entsprechenden Schulung, Aus- oder Weiterbildung dazu befähigt sind. Neben der Qualifikation sollten bei dieser Entscheidung aus wirtschaftlichen Gründen auch die Einsatzzeiten der Sicherheitsfachkraft als Kriterium hinzugezogen werden. Diese sind im Arbeitssicherheitsgesetz sowie der DGUV Vorschrift 2 geregelt und richten sich nach Art und Größe des Unternehmens. Die Betriebsarten werden hierfür in drei Betreuungsgruppen unterteilt, die je nach Gefahrenpotenzial zwischen 0,2 und 4 Einsatzstunden einer FaSi im Jahr pro Beschäftigtem erhalten.

Ein kurzes Beispiel: Eine Firma mit 250 Mitarbeitern müsste bei sehr hoher Gefährdung jährlich ca. 1.000 Stunden durch eine Fachkraft für Arbeitssicherheit betreut werden, bei geringem Sicherheitsrisiko lediglich rund 50 Stunden im Jahr. Da nicht nur die jeweiligen Einsatzzeiten ausgeglichen werden müssen, sondern auch regelmäßige Fortbildungszeiten, sollte exakt geprüft werden, ob eine entsprechende Schulung der Mitarbeiter für das einzelne Unternehmen ökonomisch sinnvoll ist.

​© 2020 LTS-Akademie - Logistik Training & Service | Alle Rechte vorbehalten. 

  • Social-Media---Xing2.png
  • w-facebook
  • White LinkedIn Icon