Befähigte Person
zur Prüfung von Lastaufnahme, Anschlag- & Hebemitteln

gemäß DGUV R100-500, DGUV I 556,
VDI2700 Blatt 3

UVV Anschlagmittel Lastaufnahmemittel

Lastaufnahme-, Anschlag- sowie Hebemittel sind frei bewegliche Verbindungselemente wie Seile, Ketten, Hebebänder, Hebegurtschlingen und Rundschlingen sowie lösbare Verbindungsteile wie zum Beispiel Schäkel oder Wirbel. Bei deren Verwendung ist auf ihre höchstzulässige Tragfähigkeit zu achten, die auf jedem Anschlagmittel angegeben sein muss. Die Prüfung dieser Eigenschaft durch eine Befähigte Person ist nach Maßgabe der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGVU) vor jeder Nutzung der verschiedenen Hebe- und Anschlagmittel verbindlich. Zudem müssen diese mindestens einmal im Jahr sowie zum Beispiel nach Reparaturen von einem Sachkundigen auf "Herz und Nieren" geprüft werden, was entsprechend in geeigneter Weise zu dokumentieren ist. Das entsprechende Rüstzeug als Befähigte Person zur Prüfung von Anschlagmitteln können Sie ohne größeren Kosten- und Zeitaufwand in der Schulung zum UVV-Prüfer durch die LTS-Akademie erwerben oder auffrischen.

Warum Anschlag- und Lastaufnahmemittel einer sorgfältigen Prüfung bedürfen

Die Prüfung durch eine Befähigte Person ist deshalb so wichtig, weil Anschlagmittel wie Seile und Hebebänder als Verbindungen zwischen Tragmittel und Last bzw. Lastaufnahmemittel insbesondere bei Hebevorgängen einer großen Spannung ausgesetzt sind. Daher dürfen sie beim Anschlagen nicht ungeschützt über scharfe Kanten der Last gezogen werden – sollten sie reißen, stürzt nicht nur die Last zu Boden, sondern die Anschlagmittel werden auch selbst zu unkontrolliert umherschießenden Gefahrenträgern. Durch die regelmäßige Prüfung von Anschlagmitteln wie auch Lastaufnahmemitteln wird zudem erkannt, ob deren Ablegereife erreicht ist und die Hilfsmittel entsorgt werden müssen. Dies sollte auch bei fehlender Herstellerkennzeichnung oder Tragkraftangabe veranlasst werden.

UVV Anschlagmittel Ketten

Als Befähigte Person können Sie Anschlagmittel dank dieser Inhalte und Leistungen umfassend prüfen

 

Unsere Schulung zur UVV-Prüfung von Anschlagmitteln & Lastaufnahmemitteln umfasst folgende Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen (Grundgesetz, ArbschG)

  • Aufgaben, Rechte und Pflichten von Befähigten Personen

       (BetrSichV §2; ArbschG §7; TRBS 1203, BetrSichV Anhang 2, 3.2)

  • Haftungsfragen im Schadensfall

  • Vorschriften und Regeln verstehen lernen

  • Festlegung von Prüffristen anhand der Gefährdungsbeurteilung

  • CE-Bestimmungen bei der "Altmaschinen"-Regelung

  • Arten, Aufbau und Werkstoffe der Arbeitsmittel

  • Physikalische Grundbegriffe

  • Erkennen von Mängeln / Ablegereife

  • Lagerung von Arbeitsmitteln

  • Durchführung von UVV-Prüfungen anhand praktischer Beispiele

  • Inhalte der Sicht-, Funktions- und Wirkungsprüfung

  • Dokumentation von Prüfungen

  • Tipps zum Anpassen und Erstellen individueller Prüflisten

  • Abschlussprüfung in Theorie

Sie können bis zu drei Module (Prüfereignungen) pro Lehrgangstag absolvieren

An nur einem einzigen Präsenztag in der LTS-Akademie können Sie die jeweilige Eignung als UVV-Prüfer für bis zu drei verschiedene Module erwerben. Wenn Sie zum Beispiel als Befähigte Person nicht nur für Anschlagsmittel tätig werden wollen, sondern auch die UVV-Prüfung für Krane oder vielleicht die Prüfung von Winden, Hub- & Zuggeräten verantworten möchten, so ist das problemlos möglich. Denn wir stellen Ihnen zur Vorbereitung auf den Lehrgangstag vorab ein E-Learning zur Verfügung, in dem Sie die Grundlagen der Sachkunde wie auch die jeweiligen Vorschriften schon einmal kennenlernen. Dies dient einer optimalen Einarbeitung, die Ihnen in der Präsenzzeit erlaubt, das relativ umfangreiche Schulungsprogramm in vergleichsweise kurzer Zeit zu bewältigen.

Profitieren Sie von folgenden Leistungen der LTS-Akademie:

  • Anerkannte Ausbildung seitens der Berufsgenossenschaft

  • Sie erhalten ein Zertifikat, das Ihnen den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs bestätigt.

  • Durch unser vorgeschaltetes E-Learning-Modul sind bis zu 3 Prüfereignungen pro Lehrgangstag möglich.

  • Newsletterservice bei Änderungen der Gesetze oder Vorschriften

  • Verständliche Lehrunterlagen

  • Prüfer-Starterpaket:

    • Prüfstempel mit Prüfnummer

    • Prüfausweis inkl. eigener Prüfernummer (optional mit Passfoto & Firmenlogo)

    • USB-Medium "Lanyard mit Ausweishülle zum Umhängen" mit allen Dokumenten, Checklisten und Vorschriften für Ihre Prüftätigkeit

    • Ordner mit allen Vorschriften

    • Plaketten-Grundträger

    • Prüfmarken (mit Freifeld zum Eintragen der Prüfernummer) 

Voraussetzungen:

Abgeschlossene technische Berufsausbildung oder andere technische Qualifikation, die es dem Teilnehmer ermöglicht, das Arbeitsmittel prüfen und einschätzen zu können, sowie nachweisbarer Umgang mit dem Arbeitsmittel in der Praxis (TRBS1203).

​Termine und Lehrgangsorte:

Unsere UVV Prüfer Lehrgänge finden sowohl als Präsenz- als auch als LiveOnline Lehrgänge statt. Informationen zu den nächsten Terminen und das jeweilige Anmeldeformular finden Sie hier.

UVV Kran Anschlagmittel

Profitieren auch Sie vom umfassenden Fachwissen

der LTS-Akademie

 

Die Möglichkeit, sich auf den Einsatz als Befähigte Person zur Prüfung von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln online vorzubereiten, ist nur eines von unzähligen Schulungsangeboten der LTS-Akademie in den Bereichen Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit. Unsere Inhouse-Lehrgänge machen aus Ihnen oder Ihren Mitarbeitern qualifizierte Sachkundige für die verschiedensten betrieblichen Arbeitsmittel, welche die dafür benötigten UVV-Prüfungen selbst durchführen können. Sie möchten Befähigte Person nicht nur für Anschlagmittel, sondern auch für vielerlei andere prüfpflichtige Bestandteile des Arbeitsprozesses werden? Schauen Sie in unser Schulungsangebot und finden Sie den für Sie relevanten Lehrgang!