EUP - Elektrotechnisch unterwiesene Person

EUP

"Elektrotechnisch unterwiesene Person"

Sachkundelehrgang für einfache elektrische Arbeiten im Unternehmen

1 Tag Präsenz

499,-€ pro Person

zzgl. Gesetzl. MwSt

Lehrgangsbeschreibung

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu unserer EuP-Schulung. Klicken Sie für die Erklärung einfach auf die einzelnen Punkte.

Lehrgangs Informationen

Grundlagen für die Ausbildung (Wozu eine EUP?)


In vielen Betrieben fallen Arbeiten an, die nur von EUPs (elektrotechnisch Unterwiesenen Personen) durchgeführt werden dürfen.

Hierunter fallen beispielsweise:

  • das Auswechseln von Sicherungen,
  • Betreten abgeschlossener elektrischer Betriebsräume, z. B. Schalt- und Verteilungsanlagen zur Beaufsichtigung von Reinigungspersonal, Handwerkern usw.
  • Sichtprüfungen an Ihren elektrischen Anlagen
  • unter bestimmten Voraussetzungen auch die Prüfung der ortsveränderlichen elektr. Betriebsmittel (unter Anleitung)




Zielgruppe:


Beschäftigte Mitarbeiter, die die Position einer elektrotechnisch unterwiesenen Person ausüben sollen.




Was ist eine EUP?


Ausbildung zur EUP – Elektrotechnisch Unterwiesene Person

"Eine Elektrotechnisch unterwiesene Person ist, wer durch eine Elektrofachkraft über die ihr übertragenen Aufgaben und die möglichen Gefahren bei unsachgemäßem Verhalten unterrichtet und erforderlichenfalls angelernt sowie über die notwendigen Schutzeinrichtungen und Schutzmaßnahmen belehrt wurde."




Kursinhalte:


Die Weiterbildung wird von unserem Fachdozenten Herrn Michael Keilhack (Elektromeister und Fachkraft für Arbeitssicherheit) durchgeführt. Aufgrund seiner exelenten Erfahrung aus verschiedensten Industriebereichen und einer sehr sympatischen Art, gestaltet er den Unterricht für die Teilnehmer äußerst lebendig und alles andere als langweilig. Themen der Schulung:

  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Gefährdung durch Strom
  • Was darf eine elektrotechnisch unterwiesene Person
  • Grundlagen aus der DIN VDE 0105 Teil 100
  • Überblick zu den Vorschriften der DGUV (Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung)
  • Schutzmaßnahmen
  • Unfallhergänge
  • Erste Hilfe bei Stromunfällen




Abschluss / Zertifikat:


Nach Kursabschluss erhalten Sie ein Zertifikat der LTS-Akademie. Dieses dient als Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme der Ausbildung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person und ist unbegrenzt gültig.




Ort & Termin der Schulung:


Aufgrund der aktuellen Lage finden die EUP Lehrgänge erst wieder ab dem 20.04.2020 statt. Unsere nächsten Termine:

  • 17.08.2020 (ausgebucht)

  • 05.11.2020

Adresse: Schulungszentrum der LTS-Akademie In der Liethe 1 58730 Fröndenberg




Inhouse Schulungen:


Möchten Sie Ihre zukünftigen EUP speziell auf Ihre Bedürfnisse ausgebildet haben?

Dann können wir auch dieses Ausbildungsangebot individuell auf Ihre Unternehmen zuschneiden.

Wir führen regelmäßig Inhouse Kurse bei unseren Kunden durch. Nach unseren Erfahrungen sind Schulungen beim Kunden vor Ort ein sehr effektives Mittel, um nachhaltig Wissen zu vermitteln.

Sprechen Sie uns hierfür gerne direkt an!




Kosten:


499,-€ zzgl. Gesetz. MwSt.,inkl. Verpflegung und Seminargetränke




Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 als EUP


Grundsätzlich obliegt die Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 für ortsveränderliche Betriebsmittel der Elektrofachkraft (Berufsausbildung Elektriker) Wenn Sie jedoch bereits eine Elektrofachkraft im Betrieb haben und diese die fachliche Leitung über die EUP übernimmt, so darf die EUP auch eigenständig nach vorheriger Unterweisung der Elektrofachkraft und mit geeigenetem Prüfkoffer die ortsveränderlichen Betriebsmittel prüfen und dies dokumentieren. Die Prüfprotokolle müssen jedoch immer von der aufsichtsführenden Elektrofachkraft unterschrieben werden. --> In diesem Fall dürfen die von uns ausgebildeten EUP den UVV Prüfer Lehrgang nach DGUV 3 besuchen.




Typische Aufgaben einer EUP


  • Auswechseln von Glüh- und Halogenlampen sowie Leuchtstofflampen und deren Startern
  • Auswechseln von Feinsicherungen und Schmelzeinsätzen von Schraubsicherungen bis 63 A
  • Entsperren von Motorschutzschaltern und -relais, Fehlerstrom- und Leitungsschutzschaltern sowie Not-Aus-Schaltern, sofern der teilweise Berührungsschutz bei Bedienvorgängen gemäß DIN VDE 660-514 gegeben ist.
  • Sichtprüfung an Arbeitsmitteln und Arbeitsplätzen
  • Fehlersuche im beschränkten Umfang
  • Unterstützung der befähigten Person bei der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel unter Verwendung geeigneter Prüfgeräte, die der Normenreihe DIN VDE 0404 und DIN VDE 0413 entsprechen.
  • Reinigen elektrischer Anlagen und Betriebsmittel
  • Arbeiten in der Nähe unter Spannung stehender Teile (z. B. beim Reinigen oder Anstreichen elektrischer Betriebsräume)
  • Heranführen geeigneter Prüf-, Mess- und Justiereinrichtungen an unter Spannung stehenden Teilen (z. B. Feststellen der Spannungsfreiheit an Steckdosen)





EuP-Schulung – Sachkundelehrgang für einfache elektrische Arbeiten im Unternehmen

Sicherheit im Unternehmen steht für uns an oberster Stelle. Als Ihr fachkundiger Ansprechpartner für umfassenden Arbeitsschutz bieten wir Ihnen nicht nur professionelle Betreuung und Beratung rund um dieses wichtige Thema, sondern bilden in unseren Lehrgängen auch ständig Personal aus und weiter. Ob zum Gefahrgutbeauftragten, zur Fachkraft für Arbeitssicherheit oder zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) – mit einer Schulung an der LTS-Akademie sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Bei Arbeiten "unter Spannung" ist stets höchste Vorsicht geboten, um Stromunfälle im Unternehmen zu vermeiden und die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten. Um dies sicherzustellen, dürfen elektrische Anlagen, Arbeits- und Betriebsmittel in einem Betrieb grundsätzlich nur von einer Elektrofachkraft mit einschlägiger Ausbildung eingerichtet, geändert und instandgehalten werden. Einfache elektrische Arbeiten dürfen unter deren Leitung allerdings auch von elektrotechnisch unterwiesenen Personen (EuP) durchgeführt werden, wenn sie hinreichend unterrichtet wurden.

In der EuP-Schulung der LTS-Akademie bei Dortmund bilden wir Personal entsprechend fachmännisch aus, damit Sie in Ihrem Unternehmen sicherheitstechnisch bestens aufgestellt sind. An nur einem Tag vermitteln wir das nötige Fachwissen, damit Ihre Mitarbeiter direkt als EuP durchstarten können.

Breit gefächertes Aufgabenfeld einer elektrotechnisch unterwiesenen Person

Nach DGUV Vorschrift 3 darf eine EuP – auch nach einer entsprechenden Schulung – einfache elektrische Arbeiten im Unternehmen nur unter der steten Aufsicht einer Elektrofachkraft durchführen, die in angemessenen Zeitabschnitten überprüft, ob sicherheitsgerecht gearbeitet wird und die erteilten Anweisungen eingehalten werden.

Zu den typischen Aufgaben einer EuP zählen unter anderem:

  • Auswechseln von Glüh-, Leuchtstoff- und Halogenlampen sowie deren Startern

  • Auswechseln von Feinsicherungen und Schmelzeinsätzen von Schraubsicherungen bis 63 A

  • Entsperren von Motorschutzschaltern und -relais, Fehlerstrom- und Leitungsschutzschaltern sowie Not-Aus-Schaltern, sofern der teilweise Berührungsschutz bei Bedienvorgängen gemäß DIN VDE 660-514 gegeben ist

  • Sichtprüfung an Arbeitsmitteln und Arbeitsplätzen

  • Fehlersuche im beschränkten Umfang

  • Unterstützung der befähigten Person bei der Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel unter Verwendung geeigneter Prüfgeräte, die der Normenreihe DIN VDE 0404 und DIN VDE 0413 entsprechen

  • Reinigen elektrischer Anlagen und Betriebsmittel

  • Arbeiten in der Nähe unter Spannung stehender Teile (z. B. beim Reinigen oder Anstreichen elektrischer Betriebsräume)

  • Heranführen geeigneter Prüf-, Mess- und Justiereinrichtungen an unter Spannung stehenden Teilen (z. B. das Feststellen der Spannungsfreiheit an Steckdosen).

Diese Themenbereiche erwarten Sie in unserer EuP-Schulung

Die EuP-Schulung an der LTS-Akademie wird von unserem Fachdozenten Herrn Michael Keilhack (Elektromeister und Fachkraft für Arbeitssicherheit) durchgeführt. Aufgrund seiner exzellenten Erfahrung aus verschiedensten Industriebereichen und seiner sympathischen Art ist der Unterricht äußerst lebendig gestaltet. Hier erwerben die Teilnehmer im Handumdrehen die entsprechende Fachkenntnis, um erfolgreich als elektrotechnisch unterwiesene Person durchzustarten.

In unserem EuP-Lehrgang werden folgende Inhalte behandelt:

  • Grundlagen Elektrotechnik

  • Gefährdung durch Strom

  • Was darf eine elektrotechnisch unterwiesene Person?

  • Grundlagen aus der DIN VDE 0105 Teil 100

  • Überblick zu den Vorschriften der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung)

  • Schutzmaßnahmen

  • Unfallhergänge

  • Erste Hilfe bei Stromunfällen.

Wissensvermittlung vor Ort: EuP-Schulung inhouse in Ihrem Unternehmen

Gemäß unseren Erfahrungen sind Lehrgänge vor Ort beim Kunden ein äußerst effektives Mittel, um Wissen nachhaltig zu vermitteln. Wenn Sie wünschen, dass Ihre zukünftigen elektrotechnisch unterwiesenen Personen speziell auf die Bedürfnisse in Ihrem Betrieb ausgebildet werden, bieten wir von der LTS-Akademie hierzu die ideale Möglichkeit. Unsere eintägige EuP-Schulung halten wir nicht nur in unserem Schulungszentrum in Fröndenberg bei Dortmund ab, sondern gerne auch direkt inhouse in Ihrem Unternehmen. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Zu Ihrer Sicherheit – LTS-Akademie

Damit Sie den Kopf für Ihr Tagesgeschäft freihaben, kümmern wir uns professionell um Ihre ganzheitliche Arbeitssicherheit. An unserer Akademie bilden wir Ihr Personal fachmännisch aus und weiter – ob zur EuP oder zum UVV-Prüfer. Bei uns ist für jeden Bereich im Arbeitsschutz das passende Seminar  dabei. Informieren Sie sich jetzt und melden Sie sich für die nächsten Kurse an.

Sollte noch die ein oder andere Frage zu unserer EuP-Schulung oder zu unseren weiteren Lehrgängen auftauchen, erreichen Sie uns bequem online oder telefonisch. Wir stehen Ihnen gerne Rede und Antwort und freuen uns auf Ihre Anfrage!

​© 2020 LTS-Akademie - Logistik Training & Service | Alle Rechte vorbehalten. 

  • Social-Media---Xing2.png
  • w-facebook
  • White LinkedIn Icon