UVV Prüfer werden

Zahlst du noch oder prüfst du schon?

Lehrgangsbeschreibung

Dieser Lehrgang richtet sich an Personen, die ihre eigenen Arbeitsmittel im Betrieb sowie extern im Kundenauftrag prüfen möchten.

JETZT NEU: Ab sofort können Sie unsere UVV Prüfer Lehrgänge auch als LiveOnline Seminar buchen!

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Lehrgang "UVV-Prüfer": Klicken Sie für die Erklärung einfach auf die einzelnen Punkte.

Befähigte Person (UVV Prüfer)

Lehrgangsinfos

Gesetzliche Grundlagen für die Ausbildung:


Überall dort, wo mit besonderen Arbeitsmitteln hantiert und gearbeitet wird, sind besondere jährliche Prüfungen seitens der Berufsgenossenschaften und der Betriebssicherheitsverordnung vorgeschrieben (DGUV Vorschriften sowie §14 Betriebssicherheitsverordnung). Diese Prüfungen können regelmäßig durch beauftragte Fremdfirmen oder direkt durch eine "befähigte Person (ehemals Sachkundiger)" des eigenen Betriebs geprüft werden und sind zu dokumentieren! Damit Sie als Unternehmen ihrer Pflicht zur Schadensprävention nachkommen, bieten wir Ihnen die Qualifizierung zur befähigten Person (UVV Prüfer) für die Prüfung von Arbeitsmitteln an.




Teilnahmebedingungen:


  • Berufsausbildung

Um unsere UVV-Schulung absolvieren zu können, muss der Teilnehmer eine abgeschlossene technische Berufsausbildung nachweisen können. Eine arbeitsmittelbezogene Ausbildung ist wünschenswert, aber nicht immer notwendig oder möglich. Hier ist die sogenannte "Zeitnahe Berufliche Tätigkeit" entscheidend (TRBS1203). Eine Ausnahme stellt das Arbeitsmittel "Elektrische Betriebsmittel" (nach DGUV V 3) dar – hier ist eine abgeschlossene elektrotechnische Berufsausbildung gefordert.

  • praktische Erfahrung mit dem zu prüfenden Arbeitsmittel (Sachkunde)

Die befähigte Person (UVV Prüfer) setzt sich aus der reinen Sachkunde (diese erfüllen Sie anhand der oben genannten Punkte) sowie der "Fachkunde" zusammen. Die Fachkunde erwerben Sie auf unserem Lehrgang.

Bei Fragen zur Eignung können Sie uns gerne direkt kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter.




Allgemeiner Ablauf des Lehrgangs:


Allgemeine Informationen: In diesem 1-tägigem Fachkunde-Seminar plus E-Learning Anteil erwerben Ihre Mitarbeiter die notwendige Kenntnis, um die vorgeschriebenen Prüfungen selbst durchführen und dokumentieren zu können. Nebst den rechtlichen Grundlagen der Prüfung umfasst unser Seminarprogramm ebenfalls die Aufgaben, Rechten und Pflichten einer befähigten Person sowie Ihre Stellung im Unternehmen. Darüber hinaus vermitteln wir Know-how aus der Praxis rund um den Aufbau der Werkstoffe sowie der fachgerechten Lagerung, Kontrolle und Instandhaltung im laufendem Betrieb.




Inhouse Schulungen:


Möchten Sie Ihre UVV Prüfer gerne Inhouse in Ihrem Unternehmen auf Ihren Arbeitsmitteln ausbilden? Dann sprechen uns einfach an!

Gerne erstellen wir Ihnen hierfür ein Angebot und schulen Ihre Mitarbeiter bei Ihnen vor Ort.




Mögliche Module / Arbeitsmittel:


Im Zuge der UVV-Schulung haben Sie die Möglichkeit, bis zu drei Prüfereignungen an nur einem einzigen Präsenztag zu erwerben. Als Vorbereitung auf den Lehrgangstag absolvieren unsere Teilnehmer vorab für jedes gebuchte Arbeitsmittel ein E-Learning, das die Grundlagen der Sachkunde beinhaltet und in die jeweiligen Vorschriften einführt. So können Sie sich optimal auf den Präsenztag vorbereiten und diesen effektiv für die intensive Auseinandersetzung mit bis zu drei Arbeitsmitteln nutzen. Ihre gewünschten Module wählen Sie im Angebot einfach selbst aus. Wir bieten unter anderem folgende Arbeitsmittel an: Austauschbare Kipp- & Absetzbehälter / Wechselladebehälter gemäß DGUV I 214-016 Baumaschinen gemäß DGUV Regel 100-500 Kapitel 2.12 Elektrische Betriebsmittel gemäß DGUV Vorschrift 3 Fahrzeuge und Lkw gemäß DGUV Vorschrift 70 Flurförderzeuge gemäß FEM 4.004, DGUV Vorschrift 68 Flüssigkeitsstrahler gemäß DGUV Regel 100-500 Kapitel 2.36 Gerüste gemäß TRBS 2121 Teil 1, DGUV Information 201-011 Hubarbeitsbühnen & Hebebühnen gemäß DGUV Grundsatz 308-002 Hydraulische Pressen gemäß DGUV Information 209-030,DGUV Regel 100-500 Kapitel 2.3 Hydraulikschlauchleitungen gemäß DGUV Regel 113-015 Krane gemäß DGUV Grundsatz 309-001 & DGUV Vorschrift 52 Kraftbetriebene Kleingeräte gemäß BetrSichV, TRBS 1201, DGUV Regel 100-500 Lastaufnahme-, Anschlag- & Hebemittel gemäß DGUV R100-500, DGUV I 556, VDI2700 Blatt 3 Leitern & Tritte gemäß DGUV Information 208-016 Regale gemäß DGUV Grundsatz 312-906, DGUV Regel 108-007 PSA / PSA gegen Absturz gemäß DIN EN 15635, DGUV Regel 112-198 Steigleitern gemäß DGUV I 208-032 Stetigförderer gemäß BetrSichV, DGUV Regel 100-500, DGUV I 208-018 Teleskopmaschinen gemäß DGUV Grundsatz 308-009, FEM 4004, Kraftbetätigte Türen, Fenster und Tore / Brandschutztüren- und tore gemäß ASR A1.7 Verladerampen gemäß DGUV Grundsatz 308-007, DGUV Regel 108-006 Winden, Hub- und Zuggeräte gemäß DGUV Vorschrift 54 Dies ist nur eine kleine Auswahl an möglichen Arbeitsmitteln. Sprechen Sie uns gerne auf Ihre Wünsche zur Prüfung an, wir bilden auch weitere auf Anfrage aus.




Bis zu 3 Module pro Lehrgangstag...


Warum sind bei uns bis zu 3 Module pro Lehrgangstag möglich?

Als Vorbereitung auf den Lehrgangstag absolvieren unsere Teilnehmer vorab für jedes gebuchte Arbeitsmittel ein E-Learning, das die Grundlagen der Sachkunde beinhaltet und schon einmal in die jeweiligen Vorschriften einführt. Hierdurch sind die Teilnehmer optimal auf den Lehrgangstag vorbereit und können somit die Zeit am Präsenztag effektiv für die intensive Auseinandersetzung mit bis zu drei Arbeitsmitteln nutzen.




Eigene und fremde Arbeitsmittel prüfen?


Ja! Sie dürfen mit dem bestandenen Lehrgang im eigenen Betrieb sowie im Kundenauftrag die Arbeitsmittel prüfen für die Sie befähigt worden sind und eine ausreichende Sachkunde besitzen.





Seminarablauf/ -Inhalt

Kursinhalte:


​Das erwartet Ihre Mitarbeiter:

  • Rechtliche Grundlagen und Pflichten des Prüfers
  • Haftungsfragen im Schadensfall
  • Vorschriften und Regeln verstehen lernen
  • Festlegung von Prüffristen anhand der Gefährdungsbeurteilung
  • CE Bestimmungen bei der "alt Maschinen" Regelung
  • Arten, Aufbau und Werkstoffe der Arbeitsmittel
  • Physikalische Grundbegriffe
  • Erkennen von Mängeln / Ablegereife
  • Lagerung von Arbeitsmitteln
  • Durchführung von Prüfungen an praktischen Beispielen
  • Dokumentation von Prüfungen
  • Erstellen von individuellen Prüf- sowie Checklisten
  • Abschlussprüfung in Theorie




Abschluss / Zertifikat:


Nach Kursabschluss erhalten Sie ein Zertifikat der LTS-Akademie. Dieses dient als Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme der Ausbildung zur befähigten Person für UVV-Prüfungen.

Zusätzlich erhalten Ihre Mitarbeiter bei uns folgendes:

  • Personalisierte ID Karte mit individueller Prüfernummer (diese wird bei uns zentral geführt)
  • Prüfstempel mit Prüfernummer
  • USB Medium Lanyard (Umhängeband) mit allen nötigen Vorschriften, Weisungen, Verordnungen, Checklisten sowie ein Musterprüfbuch




Das E-Learning (Wie funktioniert das?)


E-Learning bedeutet, dass der Teilnehmer von uns vor dem eigentlichen Präsenztag Zugangsdaten zu unserer einfach zu bedienenden Lernplattform erhält. Hier findet er alle "Module" welche er bis zum Lehrgangstag durchgearbeitet haben muss. Das schöne daran, er kann sich die Zeit absolut frei einteilen und dann lernen wenn es ihm passt. Benötigtes Equipment:

  • PC oder Laptop mit Internetzugang
  • E-Mail Adresse für die Anmeldung
Gut zu wissen: Mit unserer E-Learning Plattform kommt jung und alt zurecht. Alle Schritte werden direkt zu beginn erklärt, sodass auch hier keine Fragen offen bleiben.




LiveOnline Seminar:


Im Grunde ist ein Live Online Seminar nichts anderes als ein Präsenztraining nur ohne lange Anreise. Sie sehen unseren Trainer live im Videostudio, welcher mit Ihnen zusammen den Trainingstag so gestaltet, als wären Sie mit Ihm in einem Raum. Es werden Fragen gestellt, es wird diskutiert und auch gemeinsam Lösungen erarbeitet. Die Bedienung ist absolut intuitiv und bedarf keinerlei Vorkenntnisse (Unser ältester Teilnehmer war immerhin 78 und fand sich direkt zurecht). Nach erfolgreich absolvierten Lehrgang senden wir Ihnen alle Unterlagen auf dem Postweg zu.




Zeitlicher Ablauf des Lehrgangs:


Zeitlicher Ablauf:

  1. Sie laden sich unser Angebot für den Lehrgang im Anmeldeformular herunter und füllen dies komplett aus.
  2. Sie füllen das Anmeldeformular auf unserer Website aus und laden die PDF Anmeldung einfach über das vorgesehene Feld mit hoch und schicken die Anmeldung ab.
  3. Wir bestätigen Ihnen die Teilnahme und Sie erhalten direkt die Zugangsdaten zu Ihrem E-Learning für die Vorbereitung auf den Lehrgang und als Nachweis Ihrer Sachkunde. Dies wird mit einer Prüfung am Ende des E-Learning nachgewiesen und muss zum festgelegten Termin abgeschlossen sein, um am Lehrgang teilnehmen zu können.
  4. Für das E-Learning setzen wir pro Modul eine Vorbereitungszeit von ca. 2 Stunden voraus. Planen Sie dies bitte rechtzeitig mit ein, da je nach Modul und Vorerfahrung der Umfang variieren kann.
  5. Sie nehmen zum vereinbarten Termin am Lehrgang teil.
Bis zu 3 Prüfereignungen an einem Tag möglich! Durch unser vorgeschaltetes E-Learning haben Sie die Möglichkeit bis zu 3 Prüfereignungen an nur einem Präsenztaq Tag zu erwerben. Ihre gewünschten Prüfereignungen (Arbeitsmittel) wählen Sie im Angebot einfach selbst aus.





Termine, Orte, Kosten

Termine:


Unsere nächsten Termine:

26.10.2020 – LiveOnline Seminar -> ausgebucht! 29.10.2020 – Dortmund -> ausgebucht! 07.11.2020 – LiveOnline Seminar (Samstags-Termin) 16.11.2020 – LiveOnline Seminar 30.11.2020 – LiveOnline Seminar 09.12.2020 – Dortmund 14.12.2020 – LiveOnline Seminar 08.01.2021 – LiveOnline Seminar 28.01.2021 – Dortmund 08.02.2021 – LiveOnline Seminar 25.02.2021 – München




Kosten & Fördermöglichkeiten:


Kosten: ab 499,- €, 2. und 3. Modul je 399,- € zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Die Bildungsprämie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt viele Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen in ganz Deutschland finanziell. Mit bis zu 50% (max. 500 Euro) Erstattung der Lehrgangskosten wird ein großer Teil Ihrer Weiterbildungskosten bereits abgedeckt.

Im folgenden Link können Sie direkt erfahren, ob auch Sie einen Zuschuss beantragen können.

https://www.bildungspraemie.info/de/vorab-check-23.php

Der Bildungsscheck des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW geht noch einen Schritt weiter und bezuschusst auch Arbeitnehmer und Selbstständige mit höheren Einkommen. Voraussetzung ist hier u.a., dass Sie bzw. Ihr Arbeitgeber in NRW ansässig sind.

Auch hier erhalten Sie einen Zuschuss von bis zu 50% (max. 500 Euro) der Lehrgangskosten erstattet. Alle wichtigen Informationen finden Sie unter diesem Link:

https://www.weiterbildungsberatung.nrw/foerderung/bildungsscheck/faq




Schulungsorte:


LTS-Akademie

In der Liethe 1

58730 Fröndenberg (bei Dortmund)

Tel.: 02378-8694410

Hotel Fulda Mitte

Lindenstrasse 45

36037 Fulda

Tel.: 0661-8330707

Mercure Hotel München Airport Freising

Dr.-von-Daller-Straße 1-3

85356 Freising

Tel.: 08161-5320

Luther-Hotel Wittenberg

Neustraße 7-10

06886 Lutherstadt Wittenberg

Tel.: 03491-458-0





Weiterbildung

Informationen zur Weiterbildung:


UVV Prüfer, die Ihren Lehrgang bei uns durchgeführt haben, nehmen regelmäßig alle 3 Jahre an einer Auffrischungsschulung teil. Hier werden mit dem Dozenten die Neuerungen rund um Gesetze, Vorschriften und Weisungen besprochen und die praktische Umsetzung für das eigene Unternehmen realisiert. Hierdurch stellen wir sicher, dass alle Prüfer von der LTS Akademie auf den neusten Stand sind und Ihren Prüfaufgaben auch rechtssicher nachkommen können. Durch unsere Weiterbildung erfüllen Sie die Forderung nach einer angemessenen Weiterbildung der TRBS 1203 sowie der Betriebssicherheitsverordnung. " Eine zeitnahe berufliche Tätigkeit im Sinne von § 2 Abs. 7 BetrSichV umfasst eineTätigkeit im Umfeld der anstehenden Prüfung des Prüfgegenstandes sowie eine angemessene Weiterbildung." Quelle TRBS 1203 - befähigte Person 1.) Weiterbildung als Live Online Seminar Um Reisekosten zu senken und um unseren Kunden mehr Flexibilität bei der Terminfindung zu geben, setzen wir seit Jahren für den Theorieteil der Ausbildung unser bewährtes Live Online Seminar ein. Hierbei meldet sich der Teilnehmer per PC oder Laptop auf unserer Plattform an und wird direkt mit einem unserer Fachdozenten im Virtuellen Klassenzimmer verbunden. Der Dozent befindet sich hierbei in unserem Professionellen Videostudio und ist im Live-Bild und -Ton mit den Teilnehmern verbunden. Auch hier setzen wir auf Kleinstgruppen, sodass das Lerngefühl für jeden Teilnehmer sehr intensiv und nachhaltig ist. Ein rausmogeln wie bei üblichen Webinaren ist hier nicht möglich, da jeder Teilnehmer immer mit in den Unterricht einbezogen wird. 2.) Weiterbildung als Präsenzlehrgang Für alle, die Präsenzlehrgänge bevorzugen, bieten wir die Weiterbildung für Befähigte
Personen auch regelmäßig in unserem Schulungszentrum in Fröndenberg bei Dortmund
an: LTS-Akademie, In der Liethe 1, 58730 Fröndenberg




Termine:


Termine Weiterbildung für UVV Prüfer : 02.11.2020 (Mo) - Live Online Seminar (9-13 Uhr) (ausgebucht) 11.12.2020 (Fr) - Live Online Seminar (13-17 Uhr) (ausgebucht) 07.01.2021 (Do) - Live Online Seminar (9-13 Uhr) 12.02.2020 (Do) - Präsenzlehrgang LTS-Akademie (9-13 Uhr) 15.03.2021 (Mo) - Live Online Seminar (9-13 Uhr)





Lehrgang zur befähigten Person für die UVV-Prüfung

Möchten Sie sich selbst oder Mitarbeiter Ihres Unternehmens zur befähigten Person für die UVV-Prüfung von Arbeitsmitteln ausbilden lassen? Dann sind Sie bei der LTS-Akademie goldrichtig. In unserem Lehrgang, welcher seitens der Berufsgenossenschaft als anerkannte Ausbildung gilt, werden die Teilnehmer in nur zwei Tagen dazu qualifiziert, Betriebs- und Arbeitsmittel gemäß der DGUV zu prüfen und fachgerecht zu dokumentieren. Informieren Sie sich hier und melden Sie sich bequem online für die nächsten Termine an.

Der Umgang mit technischen Arbeits- und Betriebsmitteln birgt viele Gefahrenpunkte für die Mitarbeiter. Damit Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz dennoch gewährleistet werden können, ist der richtige und sichere Umgang mit Flurförderzeugen, kraftbetriebenen Kleingeräten und Co. von großer Bedeutung. Dieser ist in den Unfallverhütungsvorschriften (UVV) definiert. Überall dort, wo mit besonderen Betriebsmitteln hantiert und gearbeitet wird, ist eine jährliche UVV-Prüfung verpflichtend. Damit Sie als Unternehmen unkompliziert Ihrer Pflicht zur Schadensprävention nachkommen können, bieten wir Ihnen in der LTS-Akademie die Qualifizierung zum UVV-Prüfer an.

UVV-Schulung: Bei uns gewinnen Sie

theoretisches Fachwissen UND praktisches Know-how

In der eintägigen UVV-Schulung mit E-Learning-Anteil erwerben Sie die notwendige Kenntnis, um die vorgeschriebenen Prüfungen fachmännisch durchführen und dokumentieren zu können. Neben den rechtlichen Grundlagen der Prüfung umfasst unser Seminarprogramm auch die Aufgaben, Rechten und Pflichten einer befähigten Person sowie ihre Stellung im Unternehmen. Darüber hinaus vermitteln wir praktisches Know-how rund um den Aufbau der Werkstoffe sowie der fachgerechten Lagerung, Kontrolle und Instandhaltung im laufenden Betrieb.

Diese Kursinhalte erwarten Sie im UVV-Lehrgang der LTS-Akademie:

  • rechtliche Grundlagen und Pflichten des Prüfers

  • Haftungsfragen im Schadensfall

  • Vorschriften und Regeln verstehen lernen

  • Festlegung von Prüffristen anhand der Gefährdungsbeurteilung

  • CE-Bestimmungen bei der Altmaschinen-Regelung

  • Arten, Aufbau und Werkstoffe der Arbeitsmittel

  • physikalische Grundbegriffe

  • Erkennen von Mängeln / Ablegereife

  • Lagerung von Arbeitsmitteln

  • Durchführung von Prüfungen an praktischen Beispielen

  • Dokumentation von Prüfungen

  • Erstellen von individuellen Prüf- sowie Checklisten.

So werden Sie an der LTS-Akademie zur befähigten Person

für die UVV-Prüfung

Der Lehrgang zum Sachkundigen für die UVV-Prüfung besteht aus einer E-Learning-Phase mit Online-Abschlussprüfung sowie einem Präsenztag. Um an der Schulung teilnehmen zu können, schicken Sie uns ganz bequem online das Anmeldeformular inklusive des vorher ausgefüllten Lehrgangsangebots zu. Wir bestätigen Ihnen die Teilnahme und Sie erhalten die Zugangsdaten für das E-Learning auf unserer Lernplattform. Dann können Sie loslegen und sich bei freier Zeiteinteilung optimal auf den Präsenztag vorbereiten, um das nötige Sachkundewissen im Vorfeld zu erwerben.

Pro E-Learning-Modul sollten Sie rund zwei Stunden Bearbeitungszeit einplanen. Benötigt werden dafür lediglich ein PC oder Laptop mit Internetzugang sowie eine gültige E-Mail-Adresse für die Anmeldung. Die entsprechende Online-Abschlussprüfung muss zum festgelegten Termin absolviert sein, um den Lehrgang vor Ort besuchen zu können. Sollten Sie während der E-Learning-Phase Fragen haben, helfen Ihnen unsere Schulungsleiter gerne via E-Mail weiter.

Lehrgang "UVV-Prüfer" vor Ort in Ihrem Unternehmen: individuelle Inhouse-Schulung möglich

Möchten Sie Ihre UVV-Prüfer gerne in Ihrem Unternehmen direkt an Ihren Arbeitsmitteln ausbilden lassen? Auch das ist mit der LTS-Akademie kein Problem. Unseren Lehrgang zur befähigten Person für die UVV-Prüfung bieten wir nicht nur in unseren Schulungsräumen an den Standorten Dortmund, Fulda und München an: Es besteht außerdem die Möglichkeit einer individuellen Inhouse-Schulung, in der Sie vor Ort im Haus UVV-Sachkundiger werden können. Sprechen Sie uns gerne darauf an!

LTS-Akademie – für Ihre Sicherheit

Als Ihr kompetenter Partner für ganzheitlichen professionellen Arbeitsschutz unterstützen wir Ihr Unternehmen bei sämtlichen sicherheitstechnischen Aspekten. Deshalb bilden wir UVV-Prüfer nicht nur an verschiedensten Arbeitsmitteln aus, sondern auch an diversen Fahrzeugen. Absolvieren Sie den entsprechenden Lehrgang und führen Sie die UVV-Prüfung als Stapler- oder Pkw-Sachkundiger einfach selbst durch.

Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Die entsprechende URL wird noch erstellt.

​© 2020 LTS-Akademie - Logistik Training & Service | Alle Rechte vorbehalten. 

  • Social-Media---Xing2.png
  • w-facebook
  • White LinkedIn Icon
Immer die richtige Dokumentation

Prüflisten sind der Hauptbestandteil einer jeden Prüfung. Daher lernen unsere Teilnehmer die LTS-Prüflisten von Anfang an kennen.

Go to link